Top

Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V.
Association Franco-Allemande de Hof

Termine

Französische Kinofilme 2024

Sonntag, 02.06.2024
19:30 Uhr

Central-Kino Hof, Altstadt
Das Nonnenrennen - Juste ciel!

Das Nonnenrennen - Juste ciel!

Filmbeginn 19h30 (Central-Kino Hof, Altstadt), frz. Original mit dt. Untertiteln, mit Cidre-Empfang vor dem Film.

Fünf Nonnen eines kleinen Benediktiner-Klosters in der tiefsten Provinz Frankreichs haben es sich zur heiligen Mission gemacht, ein abgewirtschaftetes Altersheim zu sanieren. Doch das Rathaus will kein Geld locker machen und die einzige Finanzierungsmöglichkeit scheint im Preisgeld des örtlichen Radrennens zu liegen. Der Haken dabei: Keine der frommen Damen sitzt fest im Sattel. Doch mit hartem Training und strenger Disziplin scheint der Sieg doch immer näher zu rücken.

Als jedoch ein zweites Nonnenteam auftaucht, welches auch noch von einer verfeindeten Ordensschwester angeführt wird, steigt der Konkurrenzdruck immer mehr, wodurch die Nonnen in ihrem Siegeskampf auch mal zu nicht ganz christlichen Mitteln greifen.

Frankreich 2023, Komödie, 87 Minuten, Regie: Laurent Tirard, mit Valerie Bonneton, Camille Chamoux, Claire Nadeau, Guilaine Londez, Louise Malek

Sonntag, 23.06.2024
19:30 Uhr

Central-Kino Hof, Altstadt
Oh la la - Wer ahnt denn sowas? - Cocorico

Oh la la - Wer ahnt denn sowas? - Cocorico

Filmbeginn 19h30 (Central-Kino Hof, Altstadt), frz. Original mit dt. Untertiteln, mit Cidre-Empfang vor dem Film.

Frédéric Bouvier-Sauvage (Christian Clavier) und seine Frau Catherine (Marianne Denicourt) sind stolze Ahnen des französischen Adels und blicken auf einen großen aristokratischen Stammbaum zurück. Wen ihre einzige Tochter heiratet, ist daher von nicht unbedeutender Relevanz für die Familie, auch wenn sie dies nicht gerne zugeben. Als Töchterchen Alice (Chloé Coulloud) nun aber bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers, François (Julien Pestel), heiraten zu wollen, hält sich die Freude in Grenzen. Beim ersten Aufeinandertreffen der Familien Bouvier-Sauvage und Martin auf dem prunkvollen Anwesen der Ersteren wird allen Beteiligten schnell klar, dass ihre Unterschiede über Weinvorlieben hinausgehen und sie gänzlich verschiedene Lebensrealitäten trennen.

Das künftige Brautpaar macht schließlich das Chaos komplett, indem es die Eltern mit DNA-Tests überrascht, welche den Anwesenden mehr über ihre Herkunft verraten sollen. Als die Ergebnisse aber anders ausfallen, als zunächst erwartet, wird nicht nur so manche Ahnentafel angezweifelt, sondern sogar die zukünftige Ehe zwischen Alice und François

Frankreich 2024, Komödie, 92 Minuten, Regie: Julien Hervé, mit Christian Clavier, Didier Bourdon, Sylvie Testud, Marianne Denicourt