Zurück zur Startseite

Kino - Cinéma

 
Sie sind hier: dfg-hof.de > Kino 2017
Vous êtes ici: dfg-hof.de > cinéma 2017

KINO • CINEMA • KINO • CINEMA • KINO • CINEMA • KINO • CINEMA • KINO • CINEMA • KINO

Französisches Kino Herbst/Winter 2017/18
Cinéma
été 2017 /18
Central-Kino Hof

In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft zeigt das Central-Kino Hof Filme in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln:

Hinweis Kinoprogramm Oktober 2017 - Februar 2018 (PDF-Format 2,5 MB)

  • Sonntag, 08.10.2017 — 19h00 Cidre-Empfang, Filmbeginn 19h30: Un profil pour deux (Monsieur Pierre geht Online)
    Filmplakat, affiche
    Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, lebt zurückgezogen und mag keine Veränderungen. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, sorgt seine Tochter dafür, dass Alex, ein junger Mann, ihn mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut macht. Bald stolpert er über ein Dating-Portal und verabredet sich mit der jungen Flora. Allerdings benutzt er das Portraitbild von Alex – und der von der jungen Frau verzauberte Pierre sitzt in der Zwickmühle: Er setzt alles daran, Alex an seiner statt zu dem Rendezvous zu schicken…

    F 2017, 101 min., Komödie/Romanze von Stéphane Robelin, Darsteller: Pierre Richard/Fanny Valette/Yaniss Lespert


  • Sonntag, 05.11.2017 — 19h00 Cidre-Empfang, Filmbeginn 19h30: Les châteaux de sable (Schlösser aus Sand)
    Filmplakat, affiche
    Die Fotografin Eléonore (Emma de Caunes) bekommt von ihrem Vater ein Anwesen in der Bretagne vermacht. Einst konnte sie von ihrem Beruf gut leben, doch mittlerweile hält sie sich nur noch mehr schlecht als recht über Wasser. Daher plant sie, das Haus zu verkaufen und bricht gemeinsam mit ihrem Ex-Freund Samuel (Yannick Renier), mit dem sie in dem Haus viele glückliche Tage verbracht hat, in Richtung Cotes d'Armor auf. Er soll ihr moralische Unterstützung geben und ihr helfen, das Haus für den Verkauf herzurichten. Die beiden empfinden noch viel füreinander, doch sie kommen kaum dazu, ihre alte Beziehung wieder aufleben zu lassen, denn die Immobilienmaklerin Claire Andrieux (Jeanne Rosa) hat das Wochenende mit Besichtigungsterminen vollgepackt und auch sonst gibt es zahlreiche Überraschungen für Eléonore und Samuel…

    F 2017, 104 min., Drama von Olivier Jahan, Darsteller: Emma de Caunes, Yannick Renier, Jeanne Rosa


  • Sonntag, 26.11.2017 — 19h00 Cidre-Empfang, Filmbeginn 19h30: Bienvenue à Marly-Gomont (Ein Dorf sieht schwarz)
    Filmplakat, affiche
    Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff in Nordfrankreich angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den "Exoten" das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen...

    F 2016, 96 min., Komödie von Julien Rambaldi, Darsteller: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Kamini Zantoko


  • Sonntag, 10.12.2017 — 19h00 Cidre-Empfang, Filmbeginn 19h30: Ce qui nous lie (Der Wein und der Wind)
    Filmplakat, affiche
    Drama um drei erwachsene Geschwister, die sich dem Weingut des verstorbenen Vaters annehmen und einander annähern. Sympathisches Drama mit nostalgischen und auch humorvollen Untertönen, in dem sich der mit den "L' auberge espagnole"-Filmen erfolgreiche Cédric Klapisch auf die Beziehung dreier Geschwister vor der wunderbaren Kulisse der wechselnden Jahreszeiten in einem Weingebiet konzentriert. Pio Marmai, Ana Girardot und Francois Civil geben die sehr unterschiedlichen Geschwister, die sich zusammenraufen, in der klassisch, auch mit Rückblenden und Off-Stimme erzählten Geschichte

    F 2017, 114 min., Drama • Regie: Sam Garbarski, Darsteller: Moritz Bleibtreu, Antje Traue, Tim Seyfi


  • Sonntag, 14.01.2018 — 19h00 Cidre-Empfang, Filmbeginn 19h30: Un sac de billes (Ein Sack voll Murmeln)
    Filmplakat, affiche
    Bewegendes Drama nach autobiografischer Buchvorlage um zwei jüdische Brüder auf der Flucht von Paris nach Nizza. Für die jüdische Familie Joffo wird es im von den Deutschen besetzten Paris 1941 brenzlig. Um ihre Chancen, durch zu kommen, zu erhöhen, schickt der Vater seine beiden Söhne, den zehnjährigen Joseph und den zwölfjährigen Maurice alleine auf den Weg nach Nizza. Obwohl sie ihre Eltern vermissen und sich ihrer Situation bewusst sind, genießen sie auch ihre Freiheit, spielen mit Murmeln.

    F 2017, 114 min., Drama • Regie: Christian Duguay, Darsteller: Dorian Le Clech, Batyste Fleurial, Patrick Bruel


  • Sonntag, 04.02.2018 — 19h00 Cidre-Empfang, Filmbeginn 19h30: Sage femme (Ein Kuss von Beatrice)
    Filmplakat, affiche
    Tragikomödie über eine sich langsam anbahnende Freundschaft zweier unterschiedlicher Frauen mit Frankreichs Stars Catherine Deneuve und Catherine Frot. Claire ist Hebamme und geht ganz in ihrem Beruf auf, sie denkt immer an andere, ihre Patientinnen, ihren Sohn usw. und vergisst dabei ihre eigenen Bedürfnisse. Da tritt nach 30 Jahren Abwesenheit plötzlich die ehemalige Geliebte ihres Vaters, Béatrice, eine Bonvivante, in ihr Leben und fördert verdrängte Erinnerungen an den Vater, der Selbstmord beging, zu Tage. Béatrice, die Ihr Leben nach Lust und Laune gestaltete, ist todkrank und will noch alles regeln - und geht Claire dabei ziemlich auf die Nerven.

    F 2017, 117 min., Tragikomödie • Regie: Martin Provost, Darsteller: Catherine Deneuve, Catherine Frot, Olivier Gourmet


  • Sonntag, 25.02.2018 — 19h00 Cidre-Empfang, Filmbeginn 19h30: Rodin (Auguste Rodin)
    Filmplakat, affiche
    Drama um den französischen Bildhauer, der sich manisch in seine Arbeit und Affären stürzt. Paris, 1880. Bildhauer Auguste Rodin soll inspiriert von Dantes "Göttlicher Komödie" den Eingang des neuen Kunstgewerbemuseums im Pariser Louvre gestalten. Zu dieser Zeit nimmt er auch die 24 Jahre jüngere Camille Claudel als seine Schülerin und Geliebte, die dem Meister bald ebenbürtig ist. Rodin lebt mit Bauerntochter Rose zusammen und pflegt weitere Affären, während er zum berühmtesten Bildhauer seiner Zeit wird.

    F 2017, 121 min., Drama/Biographie • Regie: Jacques Doillon, Darsteller: Vincent Lindon, Izïa Higelin, Séverine Caneele


  • Sonntag, 18.03.2018 — 19h00 Cidre-Empfang, Filmbeginn 19h30: À bras ouverts (Hereinspaziert)
    Filmplakat, affiche
    Der wohlhabende Autor Jean-Etienne Fougerole (Christian Clavier) hat gerade ein neues Buch geschrieben, in dem er die französische Elite dazu auffordert, ihre luxuriösen Wohnungen zu öffnen: Lasst die Armen und Obdachlosen bei euch wohnen! Während einer Fernsehdebatte im Zuge der Promotion des neuen Buches wird der Intellektuelle jedoch von seinem verhassten Widersacher herausgefordert, selbst mit gutem Beispiel voranzugehen. Um nicht das Gesicht zu verlieren, stimmt Jean-Etienne notgedrungen zu. Und so nimmt er gemeinsam mit seiner Frau, der Künstlerin Daphné (Elsa Zylberstein), eine vielköpfige Roma-Familie um Patriarch Babik (Ary Abittan) auf, die es sich mitsamt Wohnwagen und Hausschwein im weitläufigen Garten der Fougeroles gemütlich macht. Da ist das Chaos natürlich vorprogrammiert…

    F 2017, 93 min., Komödie von Philippe de Chauveron, Darsteller: Christian Clavier, Ary Abittan, Elsa Zylberstein


  • Alle Filme werden in der französischen Originalfassung und mit deutschen Untertiteln gezeigt.
    Eintrittspreis: 7 Euro pro Person
    Schüler und Schulklassen erhalten über die DFG e. V. verbilligte Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro. Kontaktieren Sie uns für Sondervorstellungen für Schulklassen!
    Vor dem Film lädt die Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e. V. jeweils zum Cidre-Empfang ab 19:00 Uhr im Foyerbereich ein. Filmbeginn ist jeweils um 19:30 Uhr, ohne vorherige Werbung.

    Kartenreservierungen unter 09281-14 24 88


    Rückblick auf das Programm April 2017/Juli 2017
    Rückblick auf das Programm Herbst 2016/Februar 2017
    Rückblick auf das Programm Februar 2016/Juni 2016
    Rückblick auf das Programm September 2016/Januar 2016
    Rückblick auf das Programm Oktober 2014/April 2015
    Rückblick auf das Programm Mai/Juni 2014
    Rückblick auf das Programm Herbst/Winter 2013/2014
    Rückblick auf das Programm Frühjahr 2013
    Rückblick auf das Programm Frühjahr 2012
    Rückblick auf das Programm Frühjahr 2011
    Rückblick auf das Programm Frühjahr 2010



    © Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V. - Hof, Oktober - octobre 2017