Zurück zur Startseite

Konzert Valérie Mischler in Hof am 21.03.2017

 
Sie sind hier: dfg-hof.de > Konzert 2017 Valérie Mischler
Vous êtes ici: dfg-hof.de > concert 2017 Valérie Mischler

Valerie Mischler bringt mit ihren Chansons den Frühling aus Paris nach Hof

Zeitungsbericht und Bilder vom Konzert

Nach ihrem beeindruckenden ersten Konzert im Herbst 2015 freut sich die Pariser Chansonsängerin Valérie Mischler über die erneute Einladung nach Hof. Es liegt ihr besonders daran, dass das Publikum einen Zugang zu ihren Texten findet, weswegen das Konzert auf Französisch und Deutsch moderiert wird. Die Bistro-Atmosphäre in der Kulturkantine bietet ihr den passenden Rahmen, um mit Ihren Zuhörern in Kontakt zu treten. Eine Auswahl ihrer Liedtexte ist hier verfügbar.

Die Presse schreibt über ihre aktuellen Auftritte: "Jeder findet einen guten Grund, dieser ausdrucksvollen Sängerin zu applaudieren, lustig und sexy, sanft und bissig, die aus einer "desperate woman" eine resolute Powerfrau macht. Die Damen werden sie als ihre Schwestern, Freundinnen oder Mütter wiedererkennen, die Herren werden sich am ewig Weiblichen erfreuen. Die gesungenen Portraits und Dialoge sind manchmal komisch, manchmal spitz, aber im Durcheinander des Lebens ist es gerade das Leben, das immer wieder gewinnt."

Die französische Ausnahmekünstlerin wird auf der Gitarre von Xavier Rubin begleitet.

  • Das Konzert in der Kulturkantine im Theater Hof beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr bei freier Platzwahl.
  • Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro, für Schüler und Studenten ermäßigt auf 8 Euro.
  • Die Hälfte der Eintrittskarten wird im Vorverkauf über die Kulturkantine zum Normalpreis angeboten.

Liedtexte, französisch und deutsch, zum mitlesen:
 
POURQUOI (V.Mischler / C.Bedez)  Warum (Übersetzung Ulrich Hahn)
J'ai mis dans une boîte (V.Mischler / C.Bedez) Ich habe in eine Schachtel gelegt (Übersetzung: Ulrich Hahn)
Elle se met à oublier  
Je savais bien qu'un jour… (Bernard Dimey) Ich wusste schon, dass eines Tages... (Übersetzung: Ulrich Hahn)
Si tu me payes un verre (Bernard Dimey) Wenn du mich auf ein Glas einlädst (Übersetzung: Ulrich Hahn)
L'eau à la bouche (Serge Gainsbourg)  
Faut qu’on s’touche (Pascal Rinaldi)  
Artikel im Hofer Anzeiger vom 23.03.2017



© Deutsch-Französische Gesellschaft Hof e.V. - Hof, März/mars 2017